Schulbühnenprojekt

Schulbühnenprojekt ist eine Gemeinschaftarbeit mit dem Regisseur Knut Gminder www.schulbühnenprojekt.de


Die Angebote von Schulbühnenprojekt richten sich an Schüler und Lehrer in Grundschulen, über die Sekundarstufe I, sowie Gesamtschulen bis hin zu Gymnasien, die in ihren Aufführungsprojekten in den Bereichen Theater, Musiktheater, Kabarett und Show alle ihnen zur Verfügung stehenden technischen und kreativen Möglichkeiten optimal und professionell nutzen möchten.

Wir professionalisieren Aufführungsprojekte in Schulen und ermöglichen Schülern die Erkenntnis, dass ihre kreative Arbeit
in unserer medialen Realität bestehen kann. Unsere fundierten Erfahrungen in den Bereichen Bühnentechnik und Bühnenregie sollen Schüler in die Lage versetzen, durch ein zielgerichtetes tiefes Eintauchen in die Materie zu beeindrucken und zu emotionalen Ergebnissen zu gelangen. Dabei geht es uns nicht nur darum, befriedigende Ergebnisse im Sinne einer gelungenen und zeitgemäßen Aufführung zu erzielen, sondern die individuelle Kreativität der einzelnen Schüler zu fördern.


Darüber hinaus soll der Netzwerkaspekt unserer gesellschaftlichen Realität vermittelt werden, indem durch die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Gewerken, wie Marketing, Technik, Design und Darstellung deren gleichwertige Berechtigung praktisch erfahrbar wird.

In den meisten Fällen ist das technische und auch künstlerische Potenzial an Schulen durchaus geeignet, um professionelle Aufführungen zu realisieren. Oft fehlt es jedoch an Experimentierfreude wie an technischem und dramaturgischem Know How, um dieses mit Gestaltungswillen überzeugend umzusetzen.

Schulbühnenprojekt leistet fachliche Hilfe und kompetente technische Lehre bei ambitionierten Bühnenprojekten im schulischen Umfeld. Dabei spielt es keine Rolle, ob hinsichtlich der Form, z.B. klassisches Theaterstück, Musical, Improtheater, Comedy-Abend, Revue, etc., bereits feste Vorstellungen gegeben sind, oder ob sich eine Form erst aus der Analyse des in der Schülerschaft vorhandenen kreativen Potenzials ergibt.

Wir initiieren keine Aufführungsprojekte, sondern generieren für die faktische kreative Arbeit an Ihrer Schule einen fundierten fachlichen Mehrwert.

I.
II.
III.